Befund: Kein Rost

Für die lange Standzeit während der Winterpause stell ich die Autos am liebsten auf alte Reifen damit sich die guten Reifen für die Saison nicht eckig stehen. Heute war zugegeben etwas spät der Renault Megane CC dran. Dabei kann man gut den Unterboden inspizieren dies war beim Renault besonders interessant da ich bisher so genau noch nicht unter das Auto gucken konnte.

Nach etwas schrubben war das Ergebnis sehr positiv außer etwas Oberflächenrost keine Auffälligkeiten. Interessant war wie es ein halber Acker hinter die Innenkotflügel geschafft hat.

Aber auch dort war alles im grünen Bereich bis auf dass der Schlauch für den Wasserablauf der Tankklappe abgefallen ist da die Schelle weg gerostet war, diesen haben ich dann mit einem Kabelbinder wieder befestigt.

Danach wurde wie bei allen meinen Fahrzeugen 2x im Jahr der Unterboden bzw. gefährdete Stellen mit klarem Unterboden Wachs behandelt.

Vorsorge

Beim letzten Räderwechsel bemerkte ich die ein oder andere Roststelle und jetzt beim einmotten war die Zeit dem Rost den Gar aus zu machen…
Dazu musste ich ihn erstmal freilegen und siehe da es wird allerhöchste Zeit.

Step 1:
Mit Schraubendreher und Drahtbürste entrostet
20131028-190247.jpg

20131028-190308.jpg

Step 2:
Nach der Behandlung mit Rostumwandler Fertan und der ersten Schicht Rostschutzfarbe Brantho-Korrux in Lichtblau 5012



20131111-185042.jpg

Step 3:
Abschließend einmal dick mit Unterbodenschutz drüber und nächstes Jahr schauen wir mal wie es hält

20131111-185355.jpg