DYI, neue Scheinwerferlampen für den Countryman

Eigentlich merkt man erst im ländlichen Bereich wie wichtig gute Scheinwerfer sind. Bisher war ich hauptsächlich im innerstädlichen Bereich unterwegs und dort ist es ja irgendwie immer hell, da fallen schlechtere Scheinwerfer nicht so leicht auf.

Als ich dann im ländlichen Bereich mit dem Renault Megane CC unterwegs war habe ich erst festgestellt daß die Scheinwerfer vom Renault deutlich besser sind als die vom Mini Countryman. Das liegt aber vor allem daran daß die Scheinwerfer beim Renault häufiger kaputt gehen und daher neue Scheinwerfer Birnen eingebaut sind.

Daher habe ich mich für ein paar neue Scheinwerferbirnen entscheiden und zwar für Philips 12342XV+S2 X-tremeVision +130% Preis ca. 15€. Der Einbau beim Mini Countryman ist wirklich einfach so einfach wie bei keinem meiner Autos bisher.

Und der Einbau hat sich gelohnt das Licht ist deutlich heller als die alten H4 Lampen wobei ich davon ausgehe daß es vor allem am Alter (5 Jahre) der Lampen lag.

Scheinwerfer von hinten , einfach die Klappe lösen …

Stecker abziehen, Feder lösen … Birne einsetzen (auf richtigen Sitz achten), Feder wieder einspannen und Stecker aufsetzen, Deckel zu. Fertig!

K&N Luftfilter Wechsel

Wie am Anfang erwähnt gehört ein K&N Luftfilter zur Standardausstattung da sollte der Renault Megane CC keine Ausnahme machen der passende Luftfilter hat die Nr. 33-2849 .

Der Einbau ist recht einfach man benötigt am besten einen Kreuzschlitz Schrauber mit flexibler Welle , damit entfernt man die beiden Schrauben rechts und links. Dann kann man den Luftfiltereinsatz wie eine Schublade aus dem Luftfilterkasten ziehen und den Filter tauschen.

Glühbirne wechseln Frontscheinwerfer Beifahrerseite

Der Wechsel gestaltet sich etwas schwierig deshalb empfiehlt Renault auch dies in der Werkstatt machen zu lassen. Ich habe mich daran gewagt und fand es eigentlich nicht so schlimm wobei die Beifahrerseite noch die einfachste sein soll.

Die von mir eingebaute Glühbirne ist eine Bosch Autolampe H7 Pure Light 12V/55W .

Anbei eine kleine Bilderfolge wie man vorgehen kann: