Fahrradträger EUFAB BIKE TWO Test

Ab und zu ist es ja doch ganz schön wenn man vor Ort sein eigenes Fahrrad hat , darum ist so ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung durchaus praktisch.
Und der Peugeot hat ja eine, na also dann ….

Er sollte nicht viel kosten aber stabil sein also mal die Baumärkte durchstöbern , letztendlich wurde es dann doch einer von Amazon da er dort am günstigsten war.

Es wurde der EUFAB 11411 Fahrradträger BIKE TWO

Und so kommt der “Bausatz” an …
IMG_20160401_112714

Erstmal alles auspacken
IMG_20160401_113427

dann zu erst die Großen Teile mit einander verbindenIMG_20160401_120109

und alles weiter anbauen, die Bedienungsanleitung ist leider nur Text und daher nicht ganz einfach verständlich, aber das Ergebnis schaut dann so aus:

IMG_20160401_124637

Er macht soweit einen anständigen Eindruck, einen genauen Test gibt es nach dem Urlaub. In unserem Fall benötigten wir noch einen Adapter von 13 auf 7-polig , da der Peugeot noch eine 7-polige Steckdose hat.

 

Besuch Prototyp Automuseum Hamburg

Sonderausstellung V.I.P. (Very Important Porsches)

Das Prototyp Automuseum befindet sich in der Hamburger Speicherstadt/Hafencity und befindet sich in einem historisch und architektonisch interessantem Gebäude. Auf 3 Ebene werden verschiedene Exponate gezeigt zu dem gibt es immer wieder Sonderausstellungen. Das Museum ist Detail verliebt eingerichtet und nicht nur beim Hamburger Schmuddelwetter ein Besuch wert.

Weitere Infos unter www.prototyp-hamburg.de

Test/Erfahrungen – Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG

Heute geht es um den Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG .

Haben wollte ich einen Werkzeugwagen den ich einfach an das Auto rollen kann mit einer Ablage oben und ein paar Schubladen für Werkzeug. Nach einigem Suchen und lesen der Rezensionen habe ich mich für den Holzinger Werkzeugwagen HWW1005KG entschieden da dieser meine Anforderungen theoretisch hätte erfüllen können auch wenn die Rezensionen nicht so doll waren aber was soll/kann man für ca. 100€ schon erwarten.

IMG_20160206_124541
So kam er an man muss also etwas schrauben aber das ist soweit OK.
Henkel und Räder müssen angeschraubt werden.
Der Erste Eindruck war gar nicht so schlecht…. aber dann.
Als erstes ließ sich der Wagen nicht abschließen da das Gestänge verbogen war.
Na gut also auseinander nehmen, eigentlich recht einfach aber wie man sieht sind Teile der Laufschienen aus Kunststoff und schon bei Lieferung defekt, so weis ich zumindest das man die Schubladen wohl lieber nicht häufiger ausbauen sollte den die Kunststoffnasen halten wirklich nur kurz.

IMG_20160206_125750
Defekt im Lieferzustand….

IMG_20160206_125807
so sollte es aussehen, bei der Qualität aber nicht lange.

IMG_20160206_125954
Die untere Nase war verbogen daher ließ sich der Wagen nicht abschließen.

IMG_20160206_132424
Was man auf diesem Bild gut sehen kann ist wie verbogen der ganze Wagen ist der Unterschied beträgt ca. 2 cm. Durch den Verzug wackelt der gesamte Wagen natürlich auch, ich musste mir damit behelfen dass ich 3 dicke Unterlegscheiben unter ein Rad geschraubt habe.

IMG_20160206_135208
Da ist eine solche Delle ja noch leicht zu verschmerzen.

IMG_20160206_135249

So schaut dann das Ergebnis aus!

Mein Fazit: für ca 100€ bekommt man nichts anständiges normaler weise würde ich den Wagen auch zurück schicken aber ehrlich gesagt glaube ich nicht dass es dadurch besser werden würde , zumindest erfüllt er meine Grundbedürfnisse  aber für die Zukunft würde ich lieber 100€ für einen gebrauchten Profi-Werkstattwagen aus einer Werkstatt Auflösung ausgeben auch wenn man dafür etwas suchen muss.

Gastbeitrag: Fahrzeug-Diagnose selbst durchführen

Gastbeitrag von Christian Gruber, www.obd2-diagnosegeraet.de

Fahrzeug-Diagnose selbst durchführen

Der ein und andere hat bestimmt schon einmal was von On-Board-Diagnose (OBD) gehört?

Spätestens wenn in der Instrumententafel im Auto die Motorkontrollleuchte aufleuchtet und das Auto merkwürdige Ruckbewegungen macht und stehen bleibt. In der Kfz-Werkstatt wird zu allererst das Auto an das Diagnosegerät an geklemmt und geschaut wo der Fehler liegt, bevor es ans Schrauben geht.

Nicht nur die Werkstatt hat die Möglichkeit an Fahrzeugen den Fehlspeicher auszulesen. Auch jeder Laie oder Hobby-Schrauber kann mit einem eigenen OBD2 Adapter dies erledigen und einige sehr interessante Informationen aus seinem Fahrzeug auslesen.

Was ist eigentlich OBD2?

OBD2 ist ein Diagnosesystem für Fahrzeuge und dient zur kontinuierlichen Überwachung aller abgasrelevanten Komponenten in einem Fahrzeug. Ende der 80er Jahre besitzt eigentlich jedes Fahrzeug (Benzinmotor) eine Diagnose-Schnittstelle. In dieser Zeit kochte jeder Fahrzeughersteller so sein eigenes Süppchen aus Steckern, Protokollen und Signalgebern.

Anfang der 90er Jahre zwang das „Californian Air Ressource Board“ (CARB) alle Fahrzeughersteller zu einem kleinsten gemeinsamen Nenner hinsichtlich der Diagnosefähigkeit.

1996 folgte dann OBD2 mit den bekannten 16-poligen trapezförmigen Stecker, seit diesem Zeitpunkt an ist in den USA vorgeschrieben, dass jedes Neufahrzeug solch eine OBD2-Schnittstelle besitzen muss. In Europa besitzt jedes neue Fahrzeug seit 2001 (Benzinmotor) bzw. 2004 (Dieselmotor) eine OBD2-Schnittstelle.

Was kann OBD2 alles?

Über die OBD2-Schnittstelle kann man nicht nur den Fehlspeicher des Fahrzeuges (Motorsteuergerät) auslesen, sondern lassen sich auch noch „LIVE-Daten“ anzeigen, das heißt, von einzelnen Sensoren und Steuergeräten die Echtzeit-Daten auslesen, während das Auto gefahren wird. So zum Beispiel die Öltemperatur, die exakte Geschwindigkeit, Turbodruck, Luftdurchsatz, Drosselklappenstellung u.v.m.

Es geht sogar noch ein Stück weiter, es ist möglich mit manchen OBD2-Geräten das Fahrzeug neu anzulernen und zu codieren.

Was wird benötigt um eine OBD2 Diagnose am Fahrzeug selbst durchzuführen?

Wer selbst eine schnelle und kostengünstige Diagnose an seinem Fahrzeug durchführen will, benötigt einfach einen OBD2 Bluetooth Adapter oder WiFi-Adapter und ein entsprechendes App für das Smartphone. OBD2 Adapter sind kleine und benötigen kaum Platz und Energie. Den Strom bezieht sich der Adapter von der OBD2 Schnittstelle des Fahrzeugs.

Sehr zu empfehlen ist das App Torque von Ian Hawkins, mit dieser App kann man sich in vielen Fällen den Weg zur Werkstatt sparen. Das App umfasst das Fehlspeicher auslesen und löschen, die Live Daten Anzeige und es kann Analysen abspeichern und hochladen um diese später grafisch anzuschauen.

Im Grunde ganz EASY – Einfach einstecken, mit dem Smartphone koppeln und los geht’s.

Auf www.obd2-diagnosegeraet.de findest du Empfehlungen und Informationen rund um das Thema OBD2 Diagnosegeräte.