Gastbeitrag: Fahrzeug-Diagnose selbst durchführen

Gastbeitrag von Christian Gruber, www.obd2-diagnosegeraet.de

Fahrzeug-Diagnose selbst durchführen

Der ein und andere hat bestimmt schon einmal was von On-Board-Diagnose (OBD) gehört?

Spätestens wenn in der Instrumententafel im Auto die Motorkontrollleuchte aufleuchtet und das Auto merkwürdige Ruckbewegungen macht und stehen bleibt. In der Kfz-Werkstatt wird zu allererst das Auto an das Diagnosegerät an geklemmt und geschaut wo der Fehler liegt, bevor es ans Schrauben geht.

Nicht nur die Werkstatt hat die Möglichkeit an Fahrzeugen den Fehlspeicher auszulesen. Auch jeder Laie oder Hobby-Schrauber kann mit einem eigenen OBD2 Adapter dies erledigen und einige sehr interessante Informationen aus seinem Fahrzeug auslesen.

Was ist eigentlich OBD2?

OBD2 ist ein Diagnosesystem für Fahrzeuge und dient zur kontinuierlichen Überwachung aller abgasrelevanten Komponenten in einem Fahrzeug. Ende der 80er Jahre besitzt eigentlich jedes Fahrzeug (Benzinmotor) eine Diagnose-Schnittstelle. In dieser Zeit kochte jeder Fahrzeughersteller so sein eigenes Süppchen aus Steckern, Protokollen und Signalgebern.

Anfang der 90er Jahre zwang das „Californian Air Ressource Board“ (CARB) alle Fahrzeughersteller zu einem kleinsten gemeinsamen Nenner hinsichtlich der Diagnosefähigkeit.

1996 folgte dann OBD2 mit den bekannten 16-poligen trapezförmigen Stecker, seit diesem Zeitpunkt an ist in den USA vorgeschrieben, dass jedes Neufahrzeug solch eine OBD2-Schnittstelle besitzen muss. In Europa besitzt jedes neue Fahrzeug seit 2001 (Benzinmotor) bzw. 2004 (Dieselmotor) eine OBD2-Schnittstelle.

Was kann OBD2 alles?

Über die OBD2-Schnittstelle kann man nicht nur den Fehlspeicher des Fahrzeuges (Motorsteuergerät) auslesen, sondern lassen sich auch noch „LIVE-Daten“ anzeigen, das heißt, von einzelnen Sensoren und Steuergeräten die Echtzeit-Daten auslesen, während das Auto gefahren wird. So zum Beispiel die Öltemperatur, die exakte Geschwindigkeit, Turbodruck, Luftdurchsatz, Drosselklappenstellung u.v.m.

Es geht sogar noch ein Stück weiter, es ist möglich mit manchen OBD2-Geräten das Fahrzeug neu anzulernen und zu codieren.

Was wird benötigt um eine OBD2 Diagnose am Fahrzeug selbst durchzuführen?

Wer selbst eine schnelle und kostengünstige Diagnose an seinem Fahrzeug durchführen will, benötigt einfach einen OBD2 Bluetooth Adapter oder WiFi-Adapter und ein entsprechendes App für das Smartphone. OBD2 Adapter sind kleine und benötigen kaum Platz und Energie. Den Strom bezieht sich der Adapter von der OBD2 Schnittstelle des Fahrzeugs.

Sehr zu empfehlen ist das App Torque von Ian Hawkins, mit dieser App kann man sich in vielen Fällen den Weg zur Werkstatt sparen. Das App umfasst das Fehlspeicher auslesen und löschen, die Live Daten Anzeige und es kann Analysen abspeichern und hochladen um diese später grafisch anzuschauen.

Im Grunde ganz EASY – Einfach einstecken, mit dem Smartphone koppeln und los geht’s.

Auf www.obd2-diagnosegeraet.de findest du Empfehlungen und Informationen rund um das Thema OBD2 Diagnosegeräte.

Tank APP Roadtrip – Kaufversion

Nach dem ich die Lite Version schon mehrere Monate genutzt habe und mit der App
Road Trip zufrieden war wollte ich jetzt gerne beide Autos in der selben App verwalten.

Leider kann man nur in der Kaufversion mehrere Autos verwalten, aktuell liegt der Preis bei 6,99 € (Stand Aug. 2015) aber gute programmier Arbeit soll auch belohnt werden.

Also hab ich mir die App gekauft und habe bisher nicht bereut , also 5 Sterne. 
IMG_20150414_160017
IMG_20150414_160028

Liegt sich gut …

Zu Weihnachten und Geburtstag gab es u.a. auch was für die Autos, Dinge die ich schon lange haben wollte und die Man(n) eigentlich in jeder Garage haben sollte.

Ein Montage-Rollbrett Ergo Rot 40″ der Firma JMP bestellt bei Amazon für 28,85€ es hat eine Größe von LxBxH ca. 100 x 47 x 11,5 cm. Man muss zwar nach dem auspacken noch etwas schrauben, die Räder müssen noch montiert werden aber das ist ja kein Problem. Das Rollbrett ist bequem und rollt wirklich sehr leicht mit meinen knapp 1,90 m passe ich gerade noch drauf 😉 mit dabei sind 2 Magnetschalen (sehr praktisch). Insgesamt macht es für den Preis einen sehr guten Eindruck.  IMG_20150106_170200

IMG_20150106_170248IMG_20150106_170212

Des weiteren gab es noch Kotflügelschoner der Firma BGS gekauft bei Amazon Kotflügel Abdeckplane Kotflügelschoner Abdeckplane Kotflügel Schutz Matte BGS für 7,95€ bei dem Preis hab ich gleich 2 bestellt der Magnet könnte stärker sein aber ansonsten erfüllen sie ihren Zweck.

IMG_20150106_170639

Dazu gab es noch 2 praktische Magnetschalen Coupelle 205011Magnetschale Durchmesser 110 mm von Pearl gekauft bei Amazon für je 2,90€, der Magnet ist sehr stark und die Schale ist gut verarbeitet.
IMG_20150106_170436_1

Und was definitiv nicht fehlen darf ist eine anständige Kabeltrommel in diesem Fall mit 25 Meter Kabel.

IMG_20150106_170725

Also Danke lieber Weihnachtsmann ich werde alles im Frühjahr ausgiebig testen.

Leidige Chrompflege

Nach jedem Winter sieht der Chrom am Countryman wirklich Übel aus…


Im letzten Jahr habe ich den Chrom mit Zahnpasta und Zahnbürste behandelt, was auch funktioniert aber eine ziemliche Schweinerei ist, ich hab dann ein wenig gegoogelt und mich dann für Nevr Dull entschieden. Bei Interesse hier bestellen NEVR DULL 990700 Polierwatte, Inhalt: 142 g.

20140426-182015.jpg

Dabei handelt es sich um eine Art Watte die in einer Flüssigkeit getränkt ist, um den Chrom zu behandeln nimmt man einfach ein kleines Stückchen (die Watte ist sehr ergiebig) und wischt über die zu behandelnde Fläche. Danach dann mit einem trockenem Tuch den Rest abwischen, fertig !

20140426-182549.jpg

 

 

Batterieladegerät

Seit Jahren schon steh ich bei Lidl vor dem Grabbeltisch wenn es wieder KFZ Batterieladegeräte für kleines Geld (18€) gibt und jedesmal frage ich mich ob die Dinger was taugen, jetzt war es wieder soweit … und jetzt hab ich mir das Ding wirklich mal geholt.

Ultimate Speed ULGD 3.8 A1

Bisher muss ich sagen macht es keinen schlechten Eindruck es sieht gut verarbeitet aus , die Klemmen sind robust und das Display ist gut ablesbar.

Es bietet verschiedene Programme z.B. Batterie Wiederbelebung, Erhaltungsladung und ist für 6 und 12 Volt Batterien geeignet.

Mal sehen wie es sich schlägt.

20140131-150656.jpg

20140131-150708.jpg

20140131-150721.jpg